Württemberg ist Deutscher Senioren-Mannschaftsmeister der Landesverbände

von Gerhard Meiwald

Bericht des Seniorenreferenten des DSB:

In der entscheidenden 7. Runde konnten sich die führenden Mannschaften Württemberg I, Brandenburg I und Niedersachsen I mit jeweils 9 Punkten mit einem Sieg die Hauptpreise sichern.

Weiterlesen …

Führungswechsel in Runde 6

von Eckart Stets (Kommentare: 0)

Die 6. Runde der Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft hat die Spitzenplätze der Tabelle noch einmal kräftig durcheinandergewirbelt. Die bis eben noch führenden Mannschaften Hessen I und Baden wurden von den ersten Teams aus Niedersachsen und Württemberg abgelöst. Beide führen nun mit 9 Mannschaftspunkten und jeweils 15,0 Brettpunkten und sind in den Tabellenrängen nur noch durch die Buchholzwertung zu unterscheiden.

Bedanken dürfen sich die Mannschaften auch bei 1. Mannschaft Brandenburgs, die den Tabellenführer aus Hessen soeben mit 2,5:1,5 besiegte und sich nun selbst auf den 3. Platz hervorgearbeitet hat, den sie klar mit 9 Mannschaftspunkten und 13,5 Brettpunkten hält.

Dabei ist die Verteilung der Hauptpreise alles andere als sicher: Hinter dem Führungstrio lauern weitere 5 Mannschaften mit jeweils 8 Mannschaftspunkten, von denen das viertplatzierte Team aus Bayern sogar mit 14,5 Brettpunkten aufwarten kann.

Die Spitzenpaarungen der 7. Runde versprechen Hochspannung für's Finale.

Zur Erinnerung: Die 7. Runde am Samstag startet bereits um 9:00 Uhr !

Noch keine klare Führung nach Runde 5

von Eckart Stets

Auch nach 5 Runden konnte sich noch kein klarer Tabellenführer absetzen. Hessen I und Baden, die schon seit 3 Runden in Folge die Tabellenspitze besetzen, bleiben zwar ungeschlagen und thronen mit 8 Mannschaftspunkten (4 Siege, 2 Unentschiden) auf Platz 1 und 2. Gleich dahinter, in Lauerstellung, können jedoch ganze sechs Teams mit jeweils 7 Mannschaftspunkten aufwarten. Auch in der Zweitwertung wird es knapp: Die Erst- bis Fünftplatzierten haben jeweils 12,0 bis 12,5 Brettpunkte auf dem Konto.

Tabellen, Ergebnisse und die aktuellen Ansetzungen sind, wie üblich, unter dem Menüpunkt „Turnier“ abrufbar.

Das gestrige Preisskat, das bis in Nacht hinein gespielt wurde und an dem auch Turnierleiter Werner Wiesner teilnahm, konnte Bernhard Krüger aus Württemberg für sich entscheiden.

Blitzturnier

von Eckart Stets

Nicht nur aktive Teilnehmer der DSenMMdL 2015, sondern auch ihre Begleiter und das Organisationsteam zählten zum Teilnehmerfeld des Blitzturniers am Dienstag, den 8. 9. 2015, das für jeden Senior – Männer bis Jahrgang 1955 und Frauen bis Jahrgang 1960 – offen war.

Zu den Ergebnissen

Nach Runde 3: Noch vier Teams ohne Niederlage

von Eckart Stets

Langsam beginnen sich die Spitzenteams in der Tabelle einzuordnen. Nach der 3. Runde sind noch vier Teams der Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft ohne Niederlage. Hessen I und Baden führen die Tabelle mit 3 Siegen aus 3 Spielen an, gefolgt von der 1. Mannschaft aus Berlin. Überraschend gut auf Platz 4 steht die 2. Mannschaft aus Brandenburg da, die an 28. Stelle in der Teilnehmerliste gesetzt ist.

Die Tabelle ist im Menü unter Turner -> Tabellen abrufbar, die aktuelle Paarungliste wie üblich unter Turnier -> Paarungen.

Weiter geht es am Mittwoch um 9:30 Uhr.

Auftakt der DSenMM 2015

von Eckart Stets

Die erste Runde der Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände verlief ohne größere Überraschungen. Die Favoriten konnten ihrer Rolle gerecht werden – ein Turnierauftakt, der im Schweizer System charakteristisch ist.

Sowohl die Brettergebnisse als auch die aktuellen Ansetzungen gibt es im Menü unter „Turnier“ -> Paarungen. Ausführliche Berichte erscheinen im Turnier-Bulletin.

Wie besprochen sind die Mannschaftsaufstellungen bis 8:00 Uhr in der entsprechenden Box an der Rezeption zu hinterlegen. Startschuss für die 2. Runde ist 9:30 Uhr.

Grußwort des BSV-Präsidenten Carsten Schmidt

von Frank Hoppe (Kommentare: 0)

Liebe Schachfreunde,

es ist mir eine Freude, Sie auch in diesem Jahr recht herzlich in Berlin begrüßen zu dürfen.

Schon zum dritten Mal dürfen wir als Berliner Schachverband Gastgeber für die Spitze des Deutschen Seniorenschachs sein. Darüber sind wir sehr froh, besonders weil gerade die Senioren eine große Menge an aktiven Schachspielern stellen, die unser Hobby deutschlandweit zu einer der vielfältigsten Sportarten macht.

Weiterlesen …

Teilnehmerliste

von Martin Sebastian

Die Liste der teilnehmenden Mannschaften finden Sie auch im Menü unter Turnier -> Teilnehmerliste.

Die Wertungszahlen werden zu Turnierbeginn aktualisiert.

Weiterlesen …

Grußwort des Bezirksbürgermeisters Helmut Kleebank

von Martin Sebastian

Verehrte Teilnehmer und Gäste,

es ist mir eine große Ehre Sie zur diesjährigen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft hier in Spandau begrüßen zu dürfen. Das „königliche Spiel“ blickt wie kaum ein anderes auf eine lange Tradition zurück und gehörte zu Recht auch zu den sieben Tugenden der Ritter. Auch heute noch ist es, gemessen an der Zahl der in Vereinen organisierten Spieler, das beliebteste Brettspiel Europas.

Weiterlesen …

Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaften 2015

von Martin Sebastian

Liebe Schachsenioren in Deutschland,

bald ist es wieder so weit und Berlin wird die Auswahlmannschaften der Landesverbände zur Deutschen Meisterschaft empfangen. Vom 06. - 12. September wird im Johannesstift Spandau Schach auf hohem Niveau zu beobachten sein.

Weiterlesen …